12 neue Landesrekorde

20140810_165628 20140810_104719

Insgesamt wurden 12 neue Landesrekorde beim 20. Pokal des Kurbades Bad Schlema durch Schützen unseres Bogensportclubs erzielt – eine Leistung der man Respekt zollen muss.

Von den 62 Schützen, welche den Weg nach Bad Schlema gefunden hatten, waren 10 Schützen aus unserem Verein. Vertreten waren die Blankbogenschützen um Dirk Meyer, die Jagdbogenschützen um Peter Haberkorn, die Compoundschützen Renaldo und Torsten, sowie als einziger Langbogenschütze mit am Start, unser Lothar.

Mit mehr oder weniger Training wurde bei guten Bedingungen der Wettkampf begonnen. Schon hier zeigte es sich, dass wieder einige Landesrekorde purzeln würden. Den Anfang machte Dirk – er hatte sich ja auch große Ziele gestellt. Eine Ringzahl um 1.200 hatte er sich als Ziel gestellt. Die Leistungen von Tina Herrmann standen denen von Dirk nicht nach. Sie verbesserte die Landesrekorde in der Jagdbogenklasse Damen gleich auf 4 Entfernungen (40 m, 30 m, 20 m). Damit wurde auch die Gesamtringzahl in dieser Altersklasse auf 1.007 Ringe gesteigert. Peter erzielte in der Klasse JB H 1.065 Ringe, ein Ergebnis, worauf man aufbauen kann. Horst Schneider erzielte in der Klasse Ü65 BB bei den Entfernungen 50 m und 20 m neue Landesrekorde (185/273 Ringe) Als letztes kommen noch die zwei neuen LR von Monika in der Klasse Ü50 JB D dazu (40 m/ Gesamtergebnis). Renaldo und Torsten erreichten den 2. bzw. 3. Platz in der Comboundklasse, in der Klasse der LB Ü55 belegte Lothar Platz 1. Auch die Ergebnisse unserer Neueinsteiger, in der FITA Runde Albert und Tom – sie schossen 1.048/877 Ringe, können sich sehen lassen.

Zum Schluss noch eine Übersicht über alle neuen Landesrekorde
(kursiv/fett geschrieben) unserer Schützen.

Name Bogenklasse 50 m 40 m 30 m 20 m gesamt
Meyer, Dirk BB Herren 293 / 281 308 / 292 308 / 304 1.229 / 1.187
Schneider, Horst Ü65 Blank 185 / 183 273 / 260
Herrmann, Tina JB Damen 273 / 243 231 / 221 262 / 251 1.007 / 940
Haberkorn, Monika JB Ü50 289 / 275 1.054 / 1.043

20140810_093514 20140810_085743

Es geht weiter …

 

2014_08_01 Arbeitseinsatz_32014_08_01 Arbeitseinsatz_1

Freitag – wie verabredet trafen sich alle wieder, um den Aufbau der Carports weiter zu gestalten. Maik und Lothar befestigten die Dachplatten. Wenn man Maik so zuschaute, Hut ab – gelernt ist gelernt, so arbeitet ein richtiger Dachdecker! ;-) Robert, Peter Kirsch, Peter Haberkorn + Tina bauten die restlichen Pfosten auf. Kay und Thomas fingen an, die Lattung an der hinteren Seite – Wetterseite – zu befestigen.

Auch wenn es ein eingespieltes Team war, schafften wir es nicht, ganz fertig zu werden. Spontan wurde beschlossen – wir machen am Samstag weiter. Dabei boten noch andere Mitglieder, welche gerade zum Training auf dem Platz verweilten, Ihre Hilfe an.

Nicht nur an den Carports wurde gearbeitet, sondern auch an unserem Toilettencontainer. Dieser wird von unseren gelernten Malern aufgepeppt – ein neuer Farbanstrich tut Wunder. Das Dankeschön geht an René und Achim.

Nun gilt es die letzten Arbeiten zu schaffen, wie z.B. den Boden noch auszugleichen.

Dann, so hoffe ich, können wir die Nutzung der Carports zünftig einweihen :-)

Monika

 

“WIR” schaffen das

2014_07_25 Arbeitseinsatz
Nach diesem Motto handelten am Freitag 7 Mitglieder aus unserem Verein. Sie trafen sich am 25.07.14 gegen 16.30 Uhr auf unserem Trainingsplatz. Ziel war es, die Fertigstellung unserer Carports voranzutreiben. Mit guter Laune und viel Spaß wurde Stück für Stück und Teil für Teil des Bauwerkes zusammengesetzt.

Sicher kann mancher sagen, das wurde auch Zeit – dem stimme ich sogar zu. Gleichzeitig frage ich mich, was haben diese Mitglieder getan, damit wir unsere Carports nutzen können? Jedem sollte klar sein, dass dieser Platz uns gehört – damit hat in meinen Augen Jeder die kleine Pflicht mitzuhelfen, damit alles, was wir für uns wollen, auch durch Alle fertiggestellt wird.

Ich sage Dankeschön an die fleißigen Handwerker von Freitag und ich bin überzeugt, das wir nächsten Freitag das Bauwerk fertigstellen können.

Monika

2014_07_25 Arbeitseinsatz_12014_07_25 Arbeitseinsatz_2 2014_07_25 Arbeitseinsatz_3

Deutsche Meisterschaften 2014

Seit einigen Tagen stehen die Qualifikationszahlen für die Teilnahme der Deutschen Meisterschaft in den verschiedenen Disziplinen auf der HP des DBSV 1959. Damit herrscht nun endlich Klarheit,wer als Teilnehmer auf Grund der bisherigen Leistungen aus unserem Verein mit dabei sein kann.

In diesem Jahr haben es folgende Schützen geschafft:

DM Altersklasse (16./17.08. in Stapelfeld) Petr Sonnenberg
DM 3D (23./24.08. in Hohegeiß) Eileen Rogge
Edgar Löhr
DM Bögen ohne Visier (30./31.08. in Berlin) Knut Kieschkar
DM Damen und Herren (13./14.09. in Lindenberg) Renaldo Schmidt
DM Feld (27.09. in Wichtshausen) Renaldo Schmidt
Fedja Galperin
Michael Witschaß
DM Wald (28.09. in Wichtshausen) Renaldo Schmidt
Fedja Galperin
Kati Witschaß
Michael Witschaß

Herzlichen Glückwunsch – es ist schon eine super Leistung, zu einem solchen Wettkampf fahren und sich mit den Besten im fairen Wettkampf messen zu können. Vielleicht schafft es der Eine oder Andere und kommt mit dem Titel “Deutscher Meister” – hier haben wir ja einige im Verein – oder mit einer Medaille nach Chemnitz zurück.

Ich werde die Ergebnisse verfolgen und mal schauen, wie die nächste Berichterstattung zu dieser Sache aussieht – ich drücke allen Teilnehmern ganz fest die Daumen und wünsche

                                       ALLES ins GOLD/ ALLES ins KILL

Monika Haberkorn

Information Deutsche Meisterschaft Bögen ohne Visier 2014

„Liebe Bogenfreunde,

am letzten August-Wochenende 2014 dürfen wir Euch herzlich auf unserem SV Bau Union Vereinsgelände, dem Stadion 1. Mai, in Berlin zur Deutschen Meisterschaft der Bögen ohne Visier begrüßen.

Um Euch die Vorbereitung auf die Meisterschaft zu vereinfachen, haben wir auf unserer Vereinswebsite http://www.berlin-bogenschiessen.de einige Informationen zur Meisterschaft zusammengestellt und möchten Ihnen auch einen Vorschlag zur Übernachtung in Berlin unterbreiten.

Dazu haben wir für Euch ein tolles Angebot mit unserem Partnerhotel Kolumbus gestrickt und spezielle Preise für Sie als Teilnehmer der Meisterschaft ausgehandelt. Natürlich ist dies lediglich ein Vorschlag um Euch die eigene Suche zu ersparen. Selbstverständlich könnt Ihr euch auch selbst eine Unterkunft aus dem großen Hotelnetz von Berlin aussuchen.

Weiterhin möchten wir Euch herzlich dazu einladen über soziale Medien wie Facebook oder Twitter mit uns in Kontakt zu treten. In Facebook findet Ihr uns unter: “SV Bau-Union Abt. Bogensport” und unser Twitteraccount lautet: “BogenSVBauUnion”. Als besonderes Highlight können alle Daheimgebliebenen die aktuellen Ereignisse der Deutschen Meisterschaft auch live bei uns auf Twitter verfolgen.

Dann bleibt uns nur noch – in alter Bogenmanier – Euch für den bevorstehenden Wettkampf „Alles ins Gold“ zu wünschen.

gez. SV Bau Union Berlin“