Deutsche Meisterschaften 2014

Seit einigen Tagen stehen die Qualifikationszahlen für die Teilnahme der Deutschen Meisterschaft in den verschiedenen Disziplinen auf der HP des DBSV 1959. Damit herrscht nun endlich Klarheit,wer als Teilnehmer auf Grund der bisherigen Leistungen aus unserem Verein mit dabei sein kann.

In diesem Jahr haben es folgende Schützen geschafft:

DM Altersklasse (16./17.08. in Stapelfeld) Petr Sonnenberg
DM 3D (23./24.08. in Hohegeiß) Eileen Rogge
Edgar Löhr
DM Bögen ohne Visier (30./31.08. in Berlin) Knut Kieschkar
DM Damen und Herren (13./14.09. in Lindenberg) Renaldo Schmidt
DM Feld (27.09. in Wichtshausen) Renaldo Schmidt
Fedja Galperin
Michael Witschaß
DM Wald (28.09. in Wichtshausen) Renaldo Schmidt
Fedja Galperin
Kati Witschaß
Michael Witschaß

Herzlichen Glückwunsch – es ist schon eine super Leistung, zu einem solchen Wettkampf fahren und sich mit den Besten im fairen Wettkampf messen zu können. Vielleicht schafft es der Eine oder Andere und kommt mit dem Titel “Deutscher Meister” – hier haben wir ja einige im Verein – oder mit einer Medaille nach Chemnitz zurück.

Ich werde die Ergebnisse verfolgen und mal schauen, wie die nächste Berichterstattung zu dieser Sache aussieht – ich drücke allen Teilnehmern ganz fest die Daumen und wünsche

                                       ALLES ins GOLD/ ALLES ins KILL

Monika Haberkorn

Deutsche Meisterschaft Bögen ohne Visier

Der Bogensportclub Chemnitz Rabenstein ist mit 11 Schützen bei der Deutschen Meisterschaft “Bögen ohne Visier”, welche am 22.03.2014 in Wolfen ausgetragen wird vertreten.

Das sind die Vertreter in den einzelnen Bogenklassen:

Blankbogen Sophie Herrmann U17
Dirk Meyer H
Jagdbogen Noel Fiedler U14
Marius Lermer U17
Max Linke U17
Peter Haberkorn H
Tina Herrmann D
Monika Haberkorn Ü50
Michael Witschaß Ü45
Langbogen Lothar Haberkorn Ü55
Knut Kieschkar Ü45

Wir wünschen allen Schützen einen super Tag, viel Ruhe, maximale Ringzahlen und drücken die Daumen, dass die Medaillenausbeute recht hoch ist. In diesem Sinne wünschen wir

ALLES ins GOLD!

Ergebnisse der Rabensteiner Bogenjagd

Der nächtliche Regen machte aus Parcours und der Bogenjagdzentrale an der alten Kinohalle eine schlammige Angelegenheit. Dennoch fanden sich fast 140 Schützen auch für den zweiten Turniertag. Die Ergebnisse können als PDF hier herunter geladen werden:

Außerdem sind noch einige Fotos seit gestern hinzugeommen und befinden sich im Album zum Tunier:

zum Album

(Viele sind es leider nicht geworden, es war einfach zu nass und mein Platz bei der Siegerehrung wirklich mies. Sollte jemand ebenfalls seine Bilder mit uns teilen wollen, bitte gern eine Nachricht an presse@chembows.de senden.)

Wir wünschen Euch eine gute Heimfahrt und einen kuschelig warmen und trockenen Abend. Bis zum Bogenfrühling 2014 in Chemnitz Rabenstein!

Morgen beginnt die Bogenjagd: Zieht Euch warm an!

Morgen beginnt die Rabensteiner Bogenjagd und wir machen uns bereit, allen Teilnehmern ein gutes Turnier und eine zeitnahe Berichterstattung zu ermöglichen. Sogar die Übertragung des Champions-Leaque-Finales wurde sichergestellt: Der BSC Chemnitz Rabenstein ist offizieller Übertragungsort!

Wir haben auch dem Wettergott eine Bestechung angeboten und hoffen, dass morgen alles soweit trocken bleibt. Wie es denn derzeit ausschaut könnt Ihr in dem neuen Wetter-Widget an der rechten Leiste auf der Startseite sehen (als kleines Feature-Update pünktlich zur Bogenjagd, anschließend sicher auch für das Trainingswetter ganz sinnvoll). Bringt also warme Kleidung und vielleicht doch sicherheitshalber einen Regenschirm mit. Und dann kann nichts mehr schief gehen.

Wir freuen uns auf zwei spannende Turniertage!

Bogenjagd ausgebucht und Programmänderung

Chembows Logo S/W PNGDie Bogenjagd ist ausgebucht! Derzeit sind lediglich Eintragungen auf der Warteliste möglich.

Zudem gibt es eine Programmpunktänderung: Aufgrund des historischen  Ereignisses, dass zwei deutsche Mannschaften im Champions-League-Finale stehen, haben wir uns entschlossen, das zur gleichen zeit stattfindende Tumschießen abzusagen und stattdessen eine Übertragung des Endspiels in unserem Zelt, oder der Kinohalle zu arrangieren.