So langsam wird es spannend

Der letzte Turniertag neigt sich dem Ende, die letzten Schützen sollten so langsam eintreffen. Neben der Wertung für den zweiten Turnierteil, der auch als Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft des DBSV gilt, muss noch eine Frage unbedingt geklärt werden: Wer sind Gesamtsiegerin und -sieger?

Um beide zu ermitteln werden die Ergebnisse der Tage 3 und 4 zusammengezählt und anhand von Faktoren gewichtet, die eine gewisse Fairness zwischen den Bogenklassen sorgen. Der Sieger in den Herrenklassen erhält den Ring von Rabenstein, bei den Damen schmückt die Siegerin das Medaillon von Rabenstein (siehe Bild), das Eileen Rogge extra für unser Turnier angefertigt hat.

Goldene Langbögen stehen in Chemnitz

In der Langbogenklasse entwickelt sich Chemnitz zur deutschen Hochburg. Mit Eileen Rogge bei den Damen, Uwe Scheinpflug bei den Herren und einer Goldmannschaft haben sich alle Erwartungen der Chembows erfüllt. Zusätzlich freuen wir uns über 2 Bronzemedaillen durch Selina Selmeci und Rene Wagner.

Super Leistung in dieser anspruchsvollen und aussordentlich stark besetzten Klasse!


zum gesamten Album

Siegerehrung nach kurzer Verzögerung

Stimmungsvoll wie das gesamte Turnier begann auch die Siegerehrung in Rabenstein. Mit der Generaldirektorin der Chemnitzer Kunstsammlung Ingrid Mössinger als Schirmherrin und dem Opernsänger Jürgen Mutze als Interpret der Nationalhymne sowie dem Leiter des Chemnitzer Sportamtes Herrn Meyer hatten die Chemnitzer die Synthese aus Kunst und Sport gewagt und für einen festlichen Abschluß der Deutschen Meisterschaften 3D gesorgt.